Die Geschichte der Handtasche

Bereits im Mittelalter gab es die Handtasche. Allerdings wurde sie da nur von Männern getragen. Sie war aus Stoff oder Leder und wurde am Gürtel befestigt. Erst ab dem 15. bzw. 16. Jahrhundert schmückten sich auch die Damen mit Handtaschen. Auch hier hingen die Taschen an Ketten oder Riemen am Gürtel. Ab dem 17. Jahrhundert gab es dann die beutelförmige Handtasche für die Frau, welche aber recht selten genutzt wurde. Im 18. Jahrhundert war der Pompadour bei der modischen Bekleidung nicht mehr wegzudenken. Bereits im 19. Jahrhundert ging eine Frau ohne ihre Handtasche nicht mehr aus dem Haus. Dies hat sich bis heute gehalten, denn in den Handtaschen ist Platz für alles Mögliche, was Frau so den Tag über braucht. Besonders praktisch sind hier natürlich die großen Beuteltaschen. Zum schicken Abendkleid trägt Frau eher die kleine Tasche, die man unter anderem auch Clutch nennt.

Handtaschen für Kostüme – ein Muss

Geht Frau auf eine Mottoparty oder zur nächsten Karnevalssitzung dann sind Handtaschen für Kostüme das absolute Muss. Vielen Verkleidungen gibt die Handtasche erst den perfekten Schliff. Von der praktischen Seite muss man hierbei gar nicht reden, denn die ist selbstverständlich. Irgendwo muss Frau ja gewisse Kleinigkeiten aufbewahren. Im online Shop vom Kostümpalast gibt es Handtaschen für Kostüme in einer riesigen Auswahl. Egal ob man im Look von Fred Feuersteins Frau zur Party geht oder als Hippie Girl, eine Tasche ist ein unabdingbares Muss und wird oft zum Eyecatcher. Denken wir hier doch nur an die Piraten Schatzkiste mit einer langen Schulterkette oder die Tasche im Gitarrenlook. Sicherlich wird man auf dem Kölner Karneval mehr als eine Frau sehen, die sich mit einer Handtasche schmückt, die das Kölner Stadtwappen darstellt.

Riesige Auswahl an Kostümhandtaschen

Im Sortiment des Online Shops von Kostümpalast finden Sie jede noch so ausgefallene Kostümhandtasche. Hexen werden sich über die Kostümhandtaschen im Look eines Schwarzen Katers oder eines riesigen Hexenkessels freuen. Und Draculas Braut ist bestimmt entzückt von den Kostümhandtaschen, die als Fledermaus oder als Sarg designt sind. Auch für Rotkäppchen gibt das passende Utensil. Im Korb ist gleich ein Wolfskopf untergebracht mit dem sie andere Partygäste in ihre Schranken weisen kann. Für den unschuldigen Engel gibt es die entzückende weiße Handtasche mit Federn und die Krankenschwester für eine Party oder eine Nacht freut sich über den Krankenschwesterkoffer sicherlich. Eines haben alle diese Kostümhandtaschen gemeinsam. Sie sind in großer Auswahl vorhanden und sie bieten jede für sich ausreichend Platz, damit Frau alles unterbringen kann, was für die Party von großer Wichtigkeit sein dürfte.