Bis in 7 Stunden bestellt, noch heute versendet!

Day of the dead Kostüm oder El día de los muertos Kostüm selber machen

Halloween war gestern - heute feiern wir den Tag der Toten

Vampir, Zombie und Teufel sind dir zu öde? Du bist Freund des Makabren und wirklich Gruseligen? Dann vergiss die alten Halloween-Wesen und lass dich vom Día de los muertos inspirieren. Die Mexikaner zeigen uns, wie der Toten richtig gedacht wird. Mit ihrer Feier zum Tag der Toten von Ende Oktober bis Anfang November gedenken sie der Verstorbenen, die zu dieser Zeit zu ihren Familien zurückkehren, so der Glaube der Mexikaner. Begrüßt werden die Verstorbenen an eigens aufgebauten Altären und an ihren Gräbern mit allerlei Leckereien, darunter pan de muerto (Süßes Totenbrot), calaveras de dulce (Totenköpfe aus Zucker) und aus Marzipan geformte Särge und Skelette.

Altar zum Día de los muertos mit Totenköpfen
Calaveras de dulce Totenköpfe aus Zucker

Zum Symbol des Días de los muertos ist La Catrina, die Skelett-Dame geworden. Erschaffen wurde sie vom mexikanischen Kupferstecher José Guadalupe Posada zu Beginn des 20. Jahrhunderts und entwickelte sich mit Diego Riveras Gemälde „Sonntagsträumerei in der Alameda“ zum Kult. Charakteristisch sind für die Skelettfrau die herrschaftliche Kleidung mit beeindruckendem Hut und der Totenkopf.

Auch wenn Halloween und der Día de los muertos nicht das gleiche sind, kannst du deine nächste Party zu etwas Besonderem machen. Schmücke deine Wohnung mit Skeletten und Totenköpfen und bitte alle verkleidet als La Catrina, Wächter der Geister oder mit einem Sugar Skull zu kommen. Wir zeigen dir, wie du dich in La Catrina bzw. einen Wächter der Geister verwandelst und dir eine mexikanische Totenmaske schminken kannst.

La Catrina
Frau als Catrina geschminkt

Das La Catrina Kostüm gestalten

Catrina Kostüm
Für das Catrina Kostüm brauchst du:


La Catrina war ursprünglich eine Karikatur der mexikanischen Oberschicht zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Dementsprechend wird sie als elegant gekleidetes Skelett mit imposantem Hut dargestellt. Wer sich nicht die Mühe machen will ein traditionelles Kleid dieser Zeit zu bekommen, der kann auch ein elegantes Abendkleid oder eines unserer Sugar Skull Kostüme anziehen. Das Hauptaugenmerk liegt bei dieser Verkleidung auf dem Gesicht und dem Kopfschmuck.

Die Haare kannst du offen lassen oder am Hinterkopf zusammen stecken. Wichtig ist, dass kein Pony ins Gesicht hängt. Dann die Blumen wie ein Haarreif am Kopf befestigen. Hierzu kannst du Haarnadeln verwenden. Oder du bindest die Blumen an einem Haarrreifen fest und setzt diesen auf. Alternativ setzt du dir einen Hut mit einer breiten Krempe auf. Auch diesen kannst du mit großen Blumen verzieren. Die Blumen mit einer Heißklebepistole befestigen. Das gibt den nötigen Halt.

Das Kostüm für den Wächter der Geister gestalten

Kostüm Wächter der Geister

 Für das Kostüm Wächter der Geister brauchst du


Als Wächter der Geister hast du ein elegantes Erscheinungsbild. Ziehe deinen schicken Anzug mit Weste und Anzugschuhen an und kombiniere dazu Zylinder und Gehstock.
Deine Haare kämmst du am besten fixiert mit Haargel nach hinten, damit dir keine Haare in das Gesicht fallen. Dieses wird auffällig geschminkt und soll die Blicke auf sich ziehen. 

Das Sugar Skull Makeup - eine mexikanische Totenmaske schminken

Gesicht weiß schminken
Schwarze Schattierungen auftragen

Trage mit einem Schwamm weiße Schminke auf das Gesicht, die Ohren und den Hals auf. Spare dabei die Augenpartie aus. Diese wird später dunkel geschminkt bzw. mit Aufklebern versehen.

Nun mit einer dunklen Farbe Schatten auf die Stirn, die Wangen und das Kinn malen. Das geht am besten mit dem Finger. Die Farbe leicht verreiben, damit weiche Übergänge entstehen.

Totenmaske schminken
Totenmaske schminken

Die Nase wird schwarz angemalt. Hierzu zeichnest du mit einem schwarzen Stift vom unteren Nasenrücken hin zum Nasenflügel eine Markierung. Die Nasenspitze bleibt dabei frei, sodass ein umgekehrtes „V“ entsteht. Der Mund wird ebenfalls schwarz geschminkt. Vorsichtig mit dem Stift Linien nach links und rechts ziehen und mit senkrechten feinen Linien die Zähne andeuten.

Jetzt wird es kreativ. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Mit einem schwarzen und roten Schminkstift oder Kajal werden Muster auf die Stirn und das Kinn gemalt.

Im nächsten Schritt werden die Augenpartien gestaltet. Zunächst die Augenbrauchen und Augenlider schwarz schminken. Wenn du Sticker hast, dann kannst du diese nun aufkleben und die restlichen sichtbaren Stellen mit schwarzer Schminke ausfüllen. Wenn du keine Sticker hast, dann male die Augenhöhlen schwarz aus. Verziere diese mit roten blumenartigen Verzierungen und schwarzen Punkten. Du kannst dich beim Schminken an unserer Vorlage orientieren, aber auch deiner Phantasie freien Lauf lassen.

Totenmaske schminken
Wächter der Geister schminken

Finalisiert wird dein außergewöhnlicher Look mit einem wunderschönen Kopfschmuck oder offenen gelockten Haaren.

Als Wächter der Geister kannst du dir noch einen typisch mexikanischen Schnurrbart anmalen. Dieser wird links und rechts schwungvoll nach oben gezeichnet.

Und auf geht es zum Feiern. Lasst den makabren Spaß beginnen und veranstalte für dich und deine Freunde einen unvergessenen Day of the Dead. Du brauchst noch schauriges Zubehör, damit das Blut deiner Partygäste in den Adern gefriert? Dann schau dich in unserem Kostümpalast um. Dort warten gruselige Horroraccessoires und weitere kreative Ideen auf dich.

día de los muertos band minifiguren

Must-Haves für deine Day of the Dead Party

Bildnachweis: © nito, © hdominguez474, © fotogestoeber, © sunsinger, © natspel, © AGcuesta