Magisch, magischer, Magic Con!

Auf der Homepage der Magic Con sieht man einen Merlin, dessen bevorzugtes Verkehrsmittel ein Drache zu sein scheint. Die beiden nähern sich einer magischen Stadt, in der sicherlich die Magic Con stattfinden wird.. Wir fragen uns, werden wir die Halloweens bei dieser faszinierenden Veranstaltung im März treffen, und wie werden sie anreisen? Auf einem Drachen, auf einem Besen oder etwa ganz schnöde mit dem Zug?

 

Ich will dir heute ein Geheimnis verraten, das bisher im Verborgenen lag. Der Grund dafür ist, dass man sich vor wenigen Jahren noch nicht mit einem Drachen auf der Straße zeigen konnte, so wie der Merlin auf dem Schnappschuss es tut. Begonnen hatte dieses Dilemma 2000 Jahre zuvor:

Die Ausrottung der Drachen und der Magie

Eine recht bekannte monotheistische Religion hatte beschlossen, die Drachen auszurotten, und mit ihnen die Erinnerung an die Alte Religion. Sie setzen das Gerücht in die Welt, es gebe nur noch einen Drachen, meuchelten ihn öffentlich und ließen seinen Kopf ausstellen. Es war unter Höchststrafe verboten, Dracheneier aufzubewahren oder freundschaftliche Beziehungen zu einem Drachen zu unterhalten. Dabei waren die schuppigen Gesellen gerade beim einfachen Volk immer sehr beliebt! Man konnte auf ihnen blitzschnell von A nach B kommen, ausgefallene Schuppen ließen sich hervorragend als Geschirr verwenden und natürlich war auch das Herdfeuer immer schnell entfacht. Einmal kurz geräuspert, schon loderte es hell. Kleine Drachen waren beliebte Spielgefährten für Kinder, und beide lernten viel voneinander: Die Babydrachen lernten Gedanken lesen, und die Kinder die magischen Grundlagen. Doch den Machthabenden gefiel das nicht. Magie wurde zum Feind erklärt! Wer zaubern kann, der muss keine überteuerten Waren kaufen, und wer schnell auf einem Drachen fortreiten kann, der hat keine Angst vor dem Steuereintreiber!

Was mit den Drachen wirklich geschah

Natürlich haben die Drachen weiter gelebt. Etwas, dass so lange existiert, kann man nicht einfach ausrotten. Doch sie wandten

Echte Hexe oder Kostüm? Wer weiß das schon!

einen Zauber an und waren von da an unsichtbar. Leider verlernten die Menschen, sie dennoch zu sehen, nur die magisch Begabten konnten das weiterhin. Und so gerieten die Drachen bei den „normalen Menschen“ mehr und mehr in Vergessenheit, während wir sie immer noch als Transportmittel und Feueranzünder verwendeten! Darum ist die Frage wie wir zur Magic Con anreisen, schnell geklärt: auf unseren unsichtbaren Drachen.

Wir sind gerne auf der Magic Con

Wir lieben diese Veranstaltung übrigens, denn es gibt extra Parkplätze für unsere schuppigen Freunde, wo sie ausgezeichnet

versorgt werden. Ich freue mich besonders auf den Buchbindeworkshop, während die Kinder es kaum erwarten können, von Stars wie Shane Rangi und Martin Klebba Autogramme zu ergattern. Natürlich kann jeder dort hinkommen – auch die, deren Umhang und Zauberstab nur Dekoration sind. Es kann ja nicht jeder eine echte Hexe sein!

Übrigens; Wenn ihr es gemein fandet, was man mit den Drachen gemacht hat, wartet erst mal auf die Geschichte mit der Schlange….

 

 

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
neque. vulputate, Praesent venenatis non Sed diam risus ipsum quis,