Das passende Weihnachtsmann Kostüm finden
8. November 2017
Zeige alle

Wie die ersten Weihnachten waren

Wie die ersten Weihnachten waren

Die wenigsten Leute zweifeln die Weihnachtsgeschichte an, was eigentlich verwunderlich ist, denn sie ist viel jünger als die Welt selbst. Die Halloweens haben eine eigene Version von den Ereignissen rund um die Sonnenwende, und sie klingt recht schlüssig, oder was sagt ihr?

 

Natürlich war Weihnachten schon immer ein wichtiger Zeitpunkt im Jahr, denn nach der sich ausbreitenden Finsternis wurde es Zeit für einen Hoffnungsschimmer. Der kam natürlich in Form einer Frau, oder wann habt ihr je etwas anderes erlebt?

Was ist die große Angst des Menschen? Die vor dem Tod. Ja, das betrifft wohl alle Menschen, doch seltsamerweise kennen Tiere diese Angst nicht. Es ist auch ganz und gar unnatürlich, denn eigentlich gibt es so etwas wie einen Tod nicht.

Wie die ersten Weihnachten gefeiert wurden

Damit alle immer daran denken, hat Othilie als erste Frau und älteste Hexe auf dem Planeten alles fein eingerichtet. Es gibt drei wichtige Frauen, die Junge, die Mutter und die Alte, repräsentiert durch meine Tochter, mich und Othilie. Das ist schon ein eindeutiges Anzeichen dafür, dass das Leben ein Rad, und keine Einbahnstraße ist. Natürlich gibt es dann auch den Winter, in dem alles scheinbar tot ist, was jedoch nicht der Wahrheit entspricht. Jeder weiß, dass im kommenden Frühjahr alles wieder zu neuem Leben erwacht. Nun, und dann gab es ein Fest rund um einen Tod und eine Auferstehung, die natürlich nur symbolisch gefeiert wurden. Sie fiel auf den Zeitpunkt rund um die Sonnenwende.

Die Kinder waren als ganz entzückende, kleine Sterne verkleidet und leuchteten tatsächlich. Wir trugen rote und weiße Kleider, und da wir damals noch unsere Flügel hatten, war die Luft von einem leisen Sirren erfüllt. Eine legte sich hin, tat als sterbe sie und wachte dann wieder auf. Das war eine Feier, das sage ich euch. Wir hatten tausend Lichter brennen und fühlten uns wie eins. Doch dann kam die große Veränderung!

Die Geschichte wurde umgeschrieben

Wie ihr alle wisst, tauchte auf einmal ein männlicher Gott auf, der die Macht unbedingt an sich reißen wollte. Wir Frauen waren freundlich und nachgiebig, da unser Gesellschaftssystem auf Kooperation beruhte. Nur leider funktionierte es in diesem Fall nicht. Die Kinder mussten ihre Sternenkostüme abgeben, die in den Himmel verbannt wurden. Wir durften keine roten Kleider mehr tragen, da der rote Mantel jetzt unter Copyright stand, und zudem wurde die Geschichte erfunden, nur ein einziger Mensch könne sterben und wieder auferstehen – natürlich einer aus der nächsten Verwandtschaft des neuen Gottes. So machten sich diese Herrscher selbst zu etwas Besonderem und hielten die Leute mit Angst unter der Fuchtel. Angst vor dem Tod und vor Fehlern, denn wenn man nur einmal lebt, kann man sich diese natürlich nicht leisten!

Nun, wenn ihr Weihnachten feiert, dann denkt einmal daran, dass alles vielleicht ganz anders war, als ihr es heute gelehrt bekommt….

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
nec Nullam elit. facilisis Aliquam ut