Den ultimativen Augenaufschlag erzielen

Für den besonderen Blick sind Wimpern das A und O. Aber was sind Wimpern eigentlich? Als Wimpern bezeichnet man die leicht gebogenen Härchen am oberen und unteren Augenlid. Medizinisch gesehen dienen sie dem Schutz des Auges, denn sie fangen Fremdkörper ab, die ansonsten direkt auf die Linse kämen. Am oberen Augenlid haben wir rund 150 – 250 dieser Härchen. Während es am unteren Augenlid nur 50 – 150 sind. Wimpern werden im Schnitt etwa 8-12 mm lang. Wimpern haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 100 – 150 Tagen. Danach fallen sie aus und wachsen wieder neu nach. Gerade Frauen legen großen Wert auf ausgeprägte Wimpern, denn dadurch bekommt Frau den ultimativen Augenaufschlag.

Der Natur etwas nachhelfen

Künstliche Wimpern
Ausdrucksstarke Wimpern bekommt man nicht nur mit Wimperntusche oder mit dem Färben der einzelnen Härchen, sondern auch falsche Wimpern werden von vielen Frauen immer wieder dazu genutzt. Lange dichte Wimpern bekommt man auch durch Verlängern. Wer hingegen für eine Party zu einer Verkleidung extra lange Wimpern möchte, der wird sicherlich zu falschen Wimpern greifen. Diese werden mit Klebstoff am Augenlid befestigt und sind in der Regel auch 3 – 4 Mal wiederverwendbar. Aber wie befestigt man die künstlichen Wimpern so, dass sie eine Partynacht auch gut überstehen? Man benötigt dazu falsche Wimpern nach eigenem Geschmack, eine Pinzette, eine Schere, eine Wimpernzange, Wattestäbchen, den Kleber und Mascara. Das Lid sollte vor der Behandlung unbedingt sauber und fettfrei sein. Mit der Wimpernzange bringen Sie die eigenen Wimpern erst mal in Form. Anschließend nehmen Sie die falschen Wimpern mit der Pinzette aus der Verpackung und streichen den Kleber vorsichtig auf den Rand. Jetzt werden die falschen Wimpern mithilfe der Pinzette und dem Wattestäbchen von der Mitte aus auf die eigenen Wimpern aufgeklebt. Damit man den Ansatz zu den eigenen Wimpern nicht sieht, sollte danach ein feine Linie mit einem Eyeliner gezogen. Jetzt können die falschen Wimpern auf Wunsch getuscht werden.

Falsche Wimpern unbedingt entfernen

Künstliche Wimpern
Damit die eigenen Wimpern nicht geschädigt werden, sollten die künstlichen Wimpern nach jeder Party vorsichtig entfernt werden. Dazu befeuchten Sie am besten ein Wattepad und legen es auf den Wimpernrand. Der wasserlösliche Kleber wird sich lösen und man kann die falschen Wimpern einfach abziehen. Es sollte nicht an den Wimpern gezogen werden. Wenn sich die Wimpern mal nicht sofort ablösen lassen, dann bitte nochmals mit warmen Wasser oder etwas Öl einweichen. Anschließend sollten die Augen vorsichtig gereinigt und mit einer Pflegecreme verwöhnt werden.

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.