Das passende Weihnachtsmann Kostüm finden

Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Weihnachtsfest, das für die Halloweens zwar nicht das wichtigste Fest des Jahres ist, aber auf jeden Fall eine willkommene Gelegenheit zum Feiern darstellt. Natürlich hat die skurrile, aber nette Familie da ihre ganz eigenen Traditionen, und es ist nicht Papa Tony, der im Weihnachtsmannkostüm steckt. Dennoch kann er ein paar nützliche Tipps geben, wie man das perfekte Kostüm für den 24.12. findet, oder?

 

Ho-ho-ho, das will ich wohl meinen. Ich habe natürlich jede Menge Erfahrung mit diesen Kostümen. wobei ich aber finde, dass man die Kinder ruhig ein wenig einspannen kann. Immer nur rumsitzen und Schokolade abstauben ist auf Dauer einfach zu wenig, findest du nicht? Aber zu einer angemessenen Aufgabe für die Kinder kommen wir gleich noch.

 

Die perfekte Farbe für den Weihnachtsmann

Zunächst einmal sollte ein Weihnachtsmannkostüm rot sein. Das sage ich nicht nur, weil mir die Farbe so gut steht, sondern weil wir in der Tradition von Coca Cola bleiben sollten. Warum Coca Cola, fragst du? Nun, der sympathische füllige Herr, den wir uns heute als Santa Claus in einem roten Mantel vorstellen, wurde 1931 im Auftrag des Konzerns vom Künstler Haddon Sundblom erschaffen. Früher kannte man ihn in einem blauen Mantel, was auf seinen eigentlichen Ursprung Odin hinweist. In alter Zeit war es nämlich der Göttervater persönlich, der von Tür zu Tür ging und dort, wo es angebracht war, Geschenke hinterließ. Das Rot hat sich allerdings durchgesetzt und hat den Vorteil, dass es im Schnee auffällig leuchtet und der Weihnachtsmann so immer gut gesehen wird. Ein weißer Pelzbesatz, ein breiter Gürtel,  eine passende Mütze und Handschuhe, damit die besuchten Kinder den Onkel nicht an den Händen erkennen, gehören ebenfalls zu einem perfekten Weihnachtsmannkostüm.

 

Welche Aufgaben können Kinder an Weihnachten übernehmen?

Margo und ich haben unseren Nachwuchs immer zur Selbständigkeit erzogen und ihnen nützliche Aufgaben im Haushalt übertragen. Wenn sie klein und noch etwas unbeweglich sind, können sie perfekt als jahreszeitliche Dekorationen eingesetzt werden. Ihre wachsenden, feinmotorischen Fähigkeiten unterstreichen ihre Eignung als Sortierer von Spinnweben, und mit der entsprechenden Ausstattung kann sich der Sohn des Hauses als kleiner Moses nützlich machen und das Wetter und die Fußballergebnisse vorhersagen. Am niedlichsten ist es jedoch, wenn die Kleinen zu Weihnachten als Rentiere eingesetzt werden – das stärkt ihre Muskeln und trägt zur Entschleunigung der ganzen Familie bei! Denn bis der Schlitten richtig in Schwung kommt, dauert es natürlich eine Weile. Das funktioniert natürlich am besten, wenn eine ausreichende Anzahl Kinder zur Verfügung stehen – zur Not leiht man sich welche aus der Nachbarschaft.

MerkenMerken

Melde dich zu unserem Newsletter an und erfahre von unseren tollen Aktionen, Gewinnspielen und Verlosungen oder werde unser Fan auf Facebook.

Jetzt kostenlos anmelden!
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Phasellus justo ipsum ante. luctus facilisis